Justin Subi 

Unsere langjährige Mitarbeiterin Justin Subi, kam mit vor Jahren ohne Hoffnung bei uns an und begann im Kindergottesdienst mitzuhelfen.
Als wir entdeckten, dass sie Interesse und die Gabe hat mit Kindern gut umzugehen, haben wir sie angesprochen und gefragt, ob sie es sich vorstellen könne eine weitergehende Schule zu besuchen. Justin war von der Idee begeistert und dankbar so eine Chance zu bekommen. Sie besuchte drei Jahr die Abendschule. Heute ist sie eine qualifizierte Lehrerin und arbeitet bei uns im Kindergarten.
Unser Dank gilt allen Leuten, die geholfen haben, Justin ihre Berufsausbildung zu ermöglichen.
LUKAS 6: 36. Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist.

 

Image
Image

Grace Kalema
Grace hat zunächst ihr Abitur gemacht. Da die Eltern zu arm waren, konnte sie sich den Traum von einem Lehramtsstudium nicht erfüllen. Sie hat im Slum gelebt und als wir die Kindergartenarbeit begonnen haben, fing sie an, unsere Arbeit zu unterstützen. Fokus Leben e.V hat Grace dann geholfen ihr Lehramtsstudium anzunehmen. Heute sie ist eine ausgebildete Lehrerin. Sie unterrichtet bei uns im Kindergarten die Kinder bis zum 5. Lebensjahr. Seit diesem Jahr haben wir im Slum auch die Möglichkeit, eine erste Grundschulklasse zu unterrichten. Dort ist Grace auch als Lehrerin eingesetzt.
Durch Eure Unterstützung kann Grace nun ihren Traumberuf ausüben.

Matthäus 25: 40b
Wahrlich, ich sage euch: Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan.

John Mukisa

John Mukisa hat auf der Straße gelebt. Als er zu ins Kinderheim kam, war er noch sehr jung und noch sehr klein. Er wurde von einer deutschen Familie unterstützt und bekam somit die Chance die Schule zu besuchen. Heute ist er ein junger Mann, Computer und Programmieren sind seine Leidenschaft – somit war es folgerichtig, dass er im IT-Bereich eine Ausbildung absolviert hat, diese ist nun abgeschlossen. Wir bedanken uns bei der Familie die John Mukisa geholfen und ihm eine neue Lebensperspektive gegeben haben.
Ihm stehen für seinen beruflichen Weg sämtliche Türen offen.

Matthäus: 25: 35.
Denn ich bin hungrig gewesen und ihr habt mir zu essen gegeben. Ich bin durstig gewesen und ihr habt mir zu trinken gegeben. Ich bin ein Fremder gewesen und ihr habt mich aufgenommen

Image
Image

Emanuel Sebulime

Emanuel Sebulime, ist Vollwaise, seine Eltern sind beide sehr früh verstorben. Emanuel war zwischen 7 und 9 Jahre als er in unserem Projekt aufgenommen wurde. Glücklicherweise fanden wir eine Familie, die Emanuel unterstützt hat. Er konnte somit die Schule besuchen und hat auch den Realschul-Abschluss gemacht. Sein Wunsch war es in die Computerbranche zu gehen und so absolvierte er eine zweijährige Ausbildung im IT-Bereich. Heute ist er ein junger Mann mit exzellenten Zukunftsaussichten.

Matthäus 25: 43
Ich bin ein Fremder gewesen und ihr habt mich nicht aufgenommen. Ich bin nackt gewesen und ihr habt mich nicht gekleidet. Ich bin krank und im Gefängnis gewesen und ihr habt mich nicht besucht.

Dina Naziwa

Dina Naziwa, hat mit ihrer Großmutter in den Slums gelebt.
Ihre Mutter hat bei uns im Kinderheim mitgearbeitet. Dina war damals noch sehr jung. Wir waren glücklich, dass eine Sponsorin für Dina gefunden wurde. Dina und ihre Mutter war es damit möglich die Schule zu besuchen. Nach der Schule hat sich Dina gewünscht Kosmetikerin zu werden und sie fing eine zweieinhalbjährige Ausbildung an. Diese Ausbildungszeit ist nun zu Ende. Dina hat ihre Abschlussprüfung gut bestanden und ist nun als ausgebildete Kosmetikerin tätig.
Wir danken von Herzen für die Unterstützung durch diese Hilfe konnte Dina sich ihren Traum erfüllen.

Matthäus 25: 39
Wann haben wir dich krank oder im Gefängnis gesehen und sind zu dir gekommen?

Image

Vortrag im Chapter Senden

Samstag 23. Oktober 2021

“Hier bin ich,
sende mich“
Robinah Makowitzki

mehr dazu: auf die Bilder klicken.

Neues Kinderheim

Der Vermieter, dessen Haus wir bisher für unsere Kinder gemietet haben, wollte dermaßen viel mehr Miete als bisher - dass wir beschlossen haben, diesen Betrag nicht zu bezahlen.

Rhona Mugisha hat sich lange nach einem neuen Objekt umgesehen. Wir freuen uns, heute mitteilen zu können, dass sie eins gefunden hat.

Wir hoffen alle, dass wir dort bleiben können, bis wir auf unserem Grundstück ein eigenes Haus für unsere Kinder erstellt haben.

Beschluss

Am 27. Januar wurde der Beschluß gefasst, dass der Architekt beauftragt wird ein Bauplan für das Internat zu erstellen.
 
Damit kommen auf den Verein Architektenkosten in Höhe von 3500 $ und für das Genehmigungsverfahren seitens der Regierung weitere 2000 $ zu .

Unser Projekt 2019 - Wir haben ein Grundstück gekauft

Leider stand das angebotene Grundstück mit 3 ha für 20.000 € stand nicht mehr zur Verfügung . Bei ihrem Besuch im April 2019 gelang es Robinah Leykauf aber erfreulicher Weise ein anderes Grundstück mit ca. 3000 acres zu erwerben, was sich ebenfalls sehr gut für unser Vorhaben eignet. Als Robinah von ihrer Reise zurück kam, sprühte sie vor Elan und wollte sobald wie möglich mit der Bewirtschaftung des Grundstückes beginnen. Dazu war es notwendig Gerätschaften zu kaufen. Aber dies machte nur Sinn, wenn vorher eine Möglichkeit geschaffen war, diese sicher aufzubewahren. Deshalb war die Überlegung, zuerst mit dem Bau eines Klassenzimmers zu beginnen, um damit einen geschlossenen Raum zu haben. Doch war es möglich, dieses Vorhaben in der kurzen Zeit eines Aufenthalts durchzuführen? Zweifel waren angebracht, aber bei Robinah ist alles möglich und so bekam sie von der Mitgliederversammlung grünes Licht, nochmal nach Uganda zu fliegen. Und in der Tat, sie schaffte es in der kurzer Zeit und dank Hilfe vieler Unterstützer, ein Klassenzimmer mit 80 qm und vergitterten Fenstern samt einer WC-Anlage errichten zu lassen. Nun konnte mit der Bewirtschaftung begonnen und schon bald die erste eigene Ernte mit Kochbananen und Mais in der Suppenküche zubereitet werden.

Wir werden weiter unser Vorhaben verfolgen, ein Internat zu bauen, um unseren schulreifen Kindern nach der Kindergarten die Möglichkeit zu bieten, eine Schule zu besuchen. Es wartet viel Arbeit auf uns, aber wir sind sehr froh und dankbar, unserem Vorhaben ein großes Stück näher gekommen zu sein. An dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön an unsere Förderer und unsere Gönner, nur so können wir es schaffen, den uns anvertrauten Kindern und Jugendlichen eine Zukunftsperspektive aufzuzeigen.

 

Danke für Ihre Unterstützung !

Die Firma Gefro stellte im Rahmen einer Charity-Aktion "GEFRO macht wieder Wünsche wahr" für 10 soziale Projekte 1 x 9.500 € und 9 x 950 € zur Verfügung.
 
Ihr habt für uns gestimmt und uns auf den siebten Platz gebracht.
Wir haben 950,-€ für unsere Arbeit von GEFRO bekommen.

Vielen Dank dafür.

2019 Neues Projekt - Erwerb eines Grundstückes

In unserer Suppenküche werden zweimal pro Woche für ca. 250 Personen ein schlichtes Essen gekocht und ausgegeben. Außerdem versorgen wir die Heimkinder täglich dreimal mit Essen
Die Speisen werden selbst zubereitet - die Zutaten müssen jedoch auf dem Markt gekauft werden, das ist mit hohen Kosten verbunden.
Jetzt hat unser Verein ein Angebot bekommen, Land zu erwerben: 3 ha für ca. 20.000 €
Wenn, wir dies finanziell stemmen, d.h. genügend Spenden dafür sammeln können, hätte das viele Vorteile:

  • Aufbau einer Landwirtschaft
  • Angebot an Ausbildungsplätze für die jungen Menschen aus den Slums
  • Arbeitsplätze für  erwachsene Menschen aus den Slums
  • Einsparung der Geldmittel, die für Lebensmittel monatlich ausgegeben werden.

Am 09. März fand in Altheim  zu Gunsten dieses Projektes eine Benefizveranstaltung statt.
Andrea Rössler präsentierte eine Multivisionsshow, die Altheimer  Musikanten sorgten für die musikalische Umrahmung.
Dem Ziel das Land zu erwerben sind wir ein großes Stück näher gekommen:
Spenden Benefizveranstaltung:                3.200 €
Spenden von Friends-4-Friends                3.000 €
Einzelspende eines Ehepaares                  1.000 €
somit fehlen uns knappe 13.000 € - wir sind zuversichtlich, dass wir den Betrag zusammen bekommen.
Wenn Sie gerne spenden möchten freuen wir uns:
IBAN DE 20 630 500 0000 2100 9712

Vielen herzlichen Dank!
Robinah Leykauf